Content: News

Management beteiligt sich an Cyberlink

Beim Managed Service Provider Cyberlink AG sind Mitglieder der Geschäftsleitung neu Miteigentümer und Aktionäre des Unternehmens. Nebst Cyberlink-Gründer und CEO Beat Tinner, welcher die Anteile am Unternehmen über seine Aventura Holding AG hält, ergänzen sie nun den Kreis der Aktionäre. Zur Verteilung der einzelnen Anteile wurde Stillschweigen vereinbart. Das Unternehmen setzt damit weitere Eckpfeiler für eine stabile, kontinuierliche, sichere und perspektivenreiche Zukunft.

Neu ist die Cyberlink AG damit in den Händen von Geschäftsleitungsmitgliedern, welche zusammen die künftige strategische Ausrichtung des Unternehmens prägen werden. CEO Beat Tinner: „Mit diesem Beteiligungsprogramm wollen wir unsere langfristige Zukunft sichern, die Geschicke unseres Unternehmens positiv prägen und zusammen unternehmerische Entscheide treffen. Ich finde es grossartig, wenn aus Managern Unternehmer werden.“

Die Cyberlink AG wurde 1995 von Beat Tinner gegründet. In diesen über zwanzig Jahren hat sich das Unternehmen vom ISP-Start-up und Internet Service Provider zum etablierten Managed Service Anbieter mit über 1‘500 Business-Kunden und rund 30 Mitarbeitern entwickelt. Das umgesetzte Beteiligungsprogramm markiert einen neuen Meilenstein in der Firmengeschichte.

Beat Tinner: „Die neuen Miteigentümer kennen unser Geschäft, unsere Werte und Ansprüche aus dem Effeff. Es freut mich sehr, dass wir zusammen die Cyberlink AG weiter ausbauen und auf das nächste Level bringen können.“


Die «smart, kompetent und leidenschaftlich» - Services für Unternehmen