Neu bei Cyberlink: App to go

Sebastian Kirsch
29. Juni 2020

Wer kennt es nicht im Cloud-Zeitalter?
Man benötigt eine bestimmte Applikation, hat aber keine Zeit, diese zu installieren und die Erstkonfiguration vorzunehmen. Man möchte sich auf die Kernaufgaben konzentrieren und die Infrastruktur und Applikationen sind nur ein notwendiger Baustein, um die jeweilige Aufgabe erfüllen zu können. Dennoch benötigt die Bereitstellung dieser „Bausteine“ oftmals viel Zeit, welche dann wiederum bei der Bewältigung der eigentlichen Aufgaben fehlt. Dies betrifft Benutzer, Entwickler, Administratoren und Engineers gleichermassen.

Aus diesem Grund sind Virtual Machine Templates mit vorinstallierten und vorkonfigurierten Applikationen sehr beliebt und jede grosse Public-Cloud-Plattform bietet einen eigenen Marktplatz, auf dem Anwender solche sogenannten Images einfach instanziieren können.

Bei Azure ist es der Azure Marketplace mit seinen Virtual Machine Images und Solution Templates und im Marktplatz von AWS gibt es fertige VM Templates im AMI-Format.

Das Ergebnis ist überall dasselbe: Ein Benutzer muss nicht mehr zuerst ein Betriebssystem installieren, Grundkonfigurationen wie IP-Adressen, Hostname etc. vornehmen, die benötigten Applikationen installieren und auch diese wieder grundlegend konfigurieren. Mit vorkonfigurierten VM Templates hat man mit ein paar Klicks und innerhalb weniger Minuten eine virtuelle Maschine in Betrieb genommen, die diese Applikation bereitstellt.

Neben den Marktplätzen der grossen Cloud-Anbieter, die solche vorkonfigurierten Templates nur für die eigene Public-Cloud-Umgebung anbieten, gibt es durch eine Akquisition von VMware nun auch einen solchen Marktplatz für VMware Cloud Provider. Diese basiert auf dem Marktplatz von Bitnami, welche sich zum Ziel gesetzt hat, Applikationen unabhängig von der Cloud-Plattform zu paketieren.

Cyberlink ist stolz, dass sie als einer der ersten VMware Cloud Provider in Europa ihren Kunden diesen Marktplatz anbieten kann. Er ist nativ in unsere Virtual-Private-Cloud-Plattform integriert und alle Cyberlink VPC-Kunden können ab sofort diese vorkonfigurierten VM Templates nutzen. Und das Beste daran: Die Nutzung dieses App-Marktplatzes ist kostenlos. Sie bezahlen nur die normalen Verbrauchsgebühren für die bereitgestellten VMs.

Unsere Kunden finden diesen Marktplatz in unserem VPC-Portal im Menüfeld „More“ unter „App Launchpad“.

Im App-Launchpad-Marktplatz befindet sich derzeit eine Auswahl der von unseren Kunden am häufigsten verwendeten Applikationen.

app-launchpad-2.PNG

Die Applikationen sind in Kacheln unterteilt und unter Details finden sich einige wichtige Informationen wie die verwendete Version, eine kurze Beschreibung oder die Mindestanforderung an CPU, Memory und Storage.

Mit einem Klick auf „Launch“ kann man die Applikation in seinem VDC bereitstellen. Es werden nur wenige Informationen benötigt, wie zum Beispiel der Name der VM, das Sizing, das Storage-Profil oder mit welchem Netzwerk die VM verbunden sein soll.





Nach ein paar Minuten ist die VM einsatzbereit und die Applikation kann direkt genutzt werden.

app-launchpad-5.PNG


In obigem Fall beispielsweise ein NGINX Webserver, der auch als Load Balancer oder Reverse Proxy verwendet werden kann.

Da es sich um eine echte VM innerhalb Ihres VDC handelt, können Sie diese natürlich auch nachträglich wie gewohnt nach Belieben anpassen - sei es die Konfiguration von CPU-, Memory-, Storage- oder Netzwerk, das Erstellen von Snapshots, Backups und Klonen oder gar die Verwaltung via SSH.
Zusätzlich werden diese Images im App Launchpad automatisch aktualisiert, sodass unsere Kunden von dort immer eine der neuesten Versionen beziehen können. Die von Ihnen bereits zur Verfügung gestellten VMs werden hingegen nicht automatisch aktualisiert, damit bestehende Konfigurationen und Setups nicht beeinträchtigt werden.
Insgesamt zeigt dieses Beispiel, wie schnell und einfach es ab sofort möglich ist, einen Webserver in der Cyberlink Cloud in Betrieb zu nehmen. Dasselbe gilt auch für verschiedene Datenbanken, Entwickler-Tools, aber auch für komplexere Applikationen wie beispielsweise ein LAMP/LAPP Server, ELK oder Lösungen wie Owncloud und Gitlab.
Dieses neue Feature bietet unseren VPC-Kunden ab sofort mehr Komfort und eine grosse Zeitersparnis. Wir freuen uns, zusammen mit unseren Kunden die weitere Verbreitung von Cloud-Lösungen dadurch wieder einen Schritt nach vorne gebracht zu haben.


Support Kontaktieren Sie uns!
*Pflichfelder
* Ich bin mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einverstanden