Zurück
Jetzt teilen
08.März 2022

Sicher in die eigene Cloud – begleitet und ohne Risiko.

Cyberlink macht die Cloud auch für den Mittelstand zugänglich. Der Schweizer Cloud-Anbieter unterstützt KMUs nicht nur bei der Wahl der geeigneten Cloud-Strategie, er begleitet auch bei den ersten Schritten in die eigene Cloud mit einem Proof of Concept und einem exklusiven Onboarding-Workshop.

Remote-Arbeiten entwickelt sich zum Standard: im Aussendienst, im Homeoffice oder von der Couch. Die Anforderungen an die IT-Infrastruktur wächst proportional zur Erwartungshaltung der User, jegliche Services on Demand konsumieren zu können. In manchen Unternehmen gehört MS Office365 schon zum Standard, mehr aber oft auch nicht. Dabei birgt „die Cloud“ grosses Potenzial, auch für kleinere KMU, und hat bei Weitem nicht nur Auswirkungen auf die IT, sondern auf alle Unternehmensbereiche.


Noch zu wenige KMU nutzen das volle Cloud-Potenzial.

Darum hat Cyberlink gemeinsam mit Kunden und Partnern ein Cloud Maturity Framework für die Schweiz entwickelt. Im Kontrast zu generischen, vor allem auf Grossunternehmen ausgelegten Modellen ist das Framework speziell für den Schweizer KMU-Markt konzipiert. Unter Abwägung aller Risiken und Pain Points unterstützt es bei der Wahl der geeigneten Cloud-Strategie. Firmen sehen schwarz auf weiss, welches Level sie auf ihrer Cloud Journey bereits erreicht haben. Ziel dieses Frameworks ist es, Kunden auf jeder Stufe optimal zu betreuen und sie auf das nächste Level zu begleiten. Die Erstellung einer Cloud Journey ist dabei für Cyberlink Kunden unverbindlich und mit keinen weiteren Kosten verbunden.


Unterstützung beim Cloud-Onboarding ganz nach Bedarf.

Mit Disaster Recovery as a Service (DRaaS) bietet Cyberlink einen Cloud-Service, mit dem Unternehmensdaten und IT-Infrastruktur extern abgesichert werden können. Cyberlink repliziert dafür die virtuellen Maschinen vom Firmenrechenzentrum ins Cyberlink Rechenzentrum in der Schweiz. Im Desaster-Fall übernehmen die replizierten Maschinen so schnell wie möglich den Betrieb und schützen so im Störfall vor Ausfallzeiten und Datenverlust. Mit DRaaS können sich auch kleinere KMU gegen Ausfälle und Angriffe von aussen schützen, ohne die produktiven Daten in eine Cloud auszulagern.
Für Unternehmen, die einen Schritt weiter gehen wollen, kann im Rahmen eines Proof of Concept (PoC) eine spezifisch auf den Kunden zugeschnittene Cloud-Lösung drei Monate lang getestet werden. Mit diesem kostenlosen und jederzeit kündbaren Service können Cyberlink Kunden den Leistungsumfang einer Cloud-Lösung vorab prüfen und sich selbst ein Bild davon machen, welche operativen und finanziellen Vorteile ihnen durch die skalierbare Lösung sowie die nutzungsbasierte Abrechnung bei vollständiger Kostentransparenz entstehen.


Das zweite exklusive Angebot beinhaltet einen Onboarding-Workshop. Unter Beachtung aller Kundenspezifikationen wird die Cloud von Cyberlink eingerichtet und konfiguriert. Dafür können Kunden im Vorfeld eine Liste mit Anforderungen erstellen, die im Workshop für sie umgesetzt werden soll. Auch Kunden ohne Cloud-Knowhow bekommen so die Möglichkeit, das volle Potenzial der Cloud für ihr Unternehmen nutzen zu können.


Eine, der modernsten Cloud-Plattformen der Schweiz bietet Sicherheit.

Die Virtual Private Cloud (VPC) von Cyberlink wird ausschliesslich in hochsicheren Tier-3-Rechenzentren im Raum Zürich betrieben, bietet modernste Infrastructure as a Service (IaaS) und wird regelmässig von einem unabhängigen Auditor nach ISAE-3402 überprüft. Die Datacenter-Infrastrukturen genügen strengsten Sicherheitsanforderungen wie jenen der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA).


easylearn schweiz ag: „Cyberlink hat uns die ersten Schritte in die Cloud erleichtert.“
Den Schritt in die eigene Cloud hat auch das Software-Unternehmen easylearn schweiz ag mit Sitz in Hünenberg (ZG) gewagt. Nach einem erfolgreich durchgeführten PoC entschied sich das Unternehmen, die Verantwortung für Hardware und deren Betrieb an Cyberlink auszulagern und nur noch die Applikationsebene zu betreuen. Im gemeinsamen Onboarding-Workshop hat Cyberlink direkt auf der VPC-Kundenumgebung das Kunden-Netzwerk konfiguriert, virtuelle Maschinen (VM) erstellt und das Virtual Private Network (VPN) eingerichtet. easylearn konnte im Anschluss daran gleich damit beginnen, die eigenen Applikationen zu installieren und neue Zugänge einzurichten. Dem Zürcher Cloud Provider blieb nur noch die nutzungsbasierte Abrechnung zu aktivieren. Nicht zuletzt schätzt Adrian Hämmerli, Head of IT Services bei easylearn, besonders: „PoC und Onboarding-Workshop haben uns die ersten Schritte in die Cloud erleichtert. Wir wurden kompetent bei allen Umsetzungsthemen unterstützt.“

Lesen Sie hier mehr zu unserer Success Story mit easylearn.