Secure Swiss Finance Network (SSFN).

Musst Du vom alten Finance IPNet auf SSFN wechseln? Als zugelassener Provider ermöglichen wir Schweizer Finanzdienstleistern mit SCION die Anbindung an das Secure Swiss Finance Network (SSFN). Neben erhöhter Sicherheit, Schutz vor Cyber-Risiken und besserer Verfügbarkeit bietet die SSFN-Anbindung auch Kostenersparnisse.

"Jetzt Deine Umstellung aufs SSFN mit uns initiieren."

Stephan Ulrich, Chief Sales Officer.

Deine SSFN Vorteile.

Das SSFN basiert auf der revolutionierten Internet-Achitektur SCION, was für Scalability, Control, Isolation on Next-Gen Networks steht.

Kontrollierte Sicherheit.

  • Gesicherte Kommunikation und integrierter Schutz vor Cyber-Risiken.

  • Neuartige Kontrollmöglichkeiten erlauben es, die Datenübertragung auf bestimmte Länder oder autonome Systeme (AS) zu begrenzen.

Zuverlässige Performance.

  • Multipfad-Kommunikation in Echtzeit und ein optimales Traffic-Routing.

  • Die Verfügbarkeit wird dank Mehrfachverbindungen deutlich erhöht und Datenverkehr bei Ausfällen automatisch umgeleitet.

Volle Flexibiltät.

  • Ein sicheres Netzwerk über unterschiedliche Technologien und Carrier hinweg.

  • Profitiere bei Cyberlink von maximaler Flexibilität, best-in-class Service und vom Komfort eines einzigen Ansprechpartners.

Wie funktioniert das SSFN?

Basierend auf der SCION-Technologie handelt es sich beim SSFN um einen von der Schweizerischen Nationalbank und SIX kontrollierten und geschützten Netzwerkverbund. Dieser erlaubt den sicheren und stabilen Zugang zu den Infrastrukturdienstleis-
tungen der SIX Group, welche das Fundament für den Schweizer Finanzplatz bilden. Hauptherausgeber für
das SSFN-ISD-Zertifikat ist die SIX Group.

Finance IPNet.

Unflexible zentralisierte Hub-and-Spoke-Architektur
Sicher, jedoch limitiert via SIX (z.B. für SIC / euroSIC)
Verfügbarkeit ist abhängig von den jeweiligen ISP
Zertifizierung ist abhängig vom Angebot des jeweiligen ISP
Ergänzende, parallele Verbindungen zu Finanzmarkt-Teilnehmern nötig (VPN-Verbindungen via Internet, dedizierte private Punkt-zu-Punkt-Verbindungen)
Bei einem Ausfall kann es Minuten dauern bis der Betrieb wieder aufgenommen wird (basierend auf Tests); Session kann abbrechen

SSFN

Flexible Any-to-Any-Kommunikation (SNB-konform) unter den SSFN-Teilnehmern
Hochsicher und resilient unter allen SSFN-Teilnehmern (z.B. für SIC / euroSIC)
Zuverlässige Performance & Verfügbarkeit dank dem Netzwerkverbund verschiedener ISP
Zertifizierte ISP und Teilnehmer
Konsolidierung  bestehender Verbindungen zu Finanzmarkt-Teilnehmern
Bei einem Ausfall übernimmt die zweite Leitung fast nahtlos innert Millisekunden den Betrieb; Session wird aufrecht erhalten

Schritte zur Nutzung.

Wir beraten Dich, konzipieren die SSFN-Anbindung und nehmen den SCION Access für Dich in Betrieb.

1.

  • Analyse aktueller Verbindungen

  • Konzeption der SSFN-Anbindung

  • Abklären, welche SIX-Dienste via SSFN erreicht werden sollen


2.

  • Inbetriebnahme der SCION-Anbindung/en inkl. Stellen der Hardware


3.

  • Antrag auf SSFN-Zertifikat


4.

  • Installation des SSFN-Zertifikats

  • Testen der SSFN-Anbindung


5.

  • Bezug von Testinstanzen entsprechender SIX-Dienste und Durchführen
    von Verbindungstests


6.

  • Anschluss der produktiven Instanz entsprechender SIX-Dienste
    und produktive Nutzung des SSFN

Lasse Dich von uns beraten & teste jetzt mit uns die SSFN-Anbindung.

Stimmen zu unserem SCION Access Service.

  • Mit ihrem Track Record als Corporate Network & Internet Provider stärkt Cyberlink den SSFN-Netzwerkverbund und sorgt für ein noch robusteres Ökosystem.

    Fritz Steinmann | Senior Network & Network Security Architect, SIX​

  • Cyberlink ist ein wertvoller Partner für die ETH und unterstützt aktiv die Forschung von wichtigen SCION-Projekten.

    Prof. Adrian Perrig | SCION Evangelist, ETH Zürich